Connect with us

Frisuren 2020, Hochzeitsfrisuren, Nageldesign 2020, Kurze Frisuren

Frisuren 2020, Hochzeitsfrisuren, Nageldesign 2020, Kurze Frisuren

“Hamilton” hat die ursprüngliche Broadway-Besetzung sehr, sehr reich gemacht – so viel

Hamilton

Allgemein

“Hamilton” hat die ursprüngliche Broadway-Besetzung sehr, sehr reich gemacht – so viel

“Hamilton” hat die ursprüngliche Broadway-Besetzung sehr, sehr reich gemacht – so viel

Sorry, aber das Original Hamilton Das Besetzungsgehalt ist mehr als wir normalen Leute jemals in unserem Leben verdienen werden. Für diejenigen, die nicht wissen, was Hamilton ist, lassen Sie es uns erklären: Hamilton: Ein amerikanisches Musical ist ein Broadway-Musical, das von der amerikanischen Geschichte inspiriert wurde und im Januar 2015 uraufgeführt wurde. In den fünf kurzen Jahren war das Musical in den Kinos. Hamilton hat 11 Tonys gewonnen, ist durch die USA gereist und hat seinen Schöpfer, Lin-Manuel Miranda, zu einem bekannten Namen gemacht.

Inspiriert von Ron Chernows Biografie von Gründungsvater Alexander Hamilton aus dem Jahr 2004, stellt das Musical – geschrieben von und mit Miranda als Titelfigur – neu vor, wie die amerikanische Geschichte aussehen würde, wenn der Gründervater der Nation und andere historische Persönlichkeiten farbige Menschen wären. Die Broadway-Show – die oft als „damals amerikanisch, wie Amerika heute erzählt“ beschrieben wurde – enthält Musikgenres wie R & B, Pop, Soul, Hip-Hop und Show-Songs im traditionellen Stil.

Sprechen wir jetzt über Geld: Im November 2016 Hamilton brach einen Kassenrekord für das meiste Geld, das in einer Woche in New York City verdient wurde, nachdem es 3,3 Millionen Dollar für eine Woche mit acht Shows verdient hatte und war die erste Broadway-Show, die in acht Vorstellungen 3 Millionen Dollar brach, also sollte es nicht so kommen Eine Überraschung, dass die Macher und Schauspieler der Show in der Blütezeit der Show viel Geld verdient haben.

Laut The Hollywood Reporter erzielte die Show im Jahr 2016 durchschnittlich 1,5 Millionen US-Dollar pro Woche. Vierzig Prozent dieser Zahl fließen in die Miete, die Gehälter und andere Ausgaben des Theaters. Weitere 100.000 US-Dollar fließen in die Werbung für die Show. Bei den Gehältern teilten die Produzenten Jeffrey Seller, Sander Jacobs und Jill Furman einen Anteil von 3 Prozent zuzüglich einer Verwaltungsbürogebühr von 3.000 USD auf, die sich laut THR auf 15.000 USD pro Woche oder 780.000 USD pro Jahr für jeden von ihnen beläuft. Regisseur Thomas Kail erhält eine Kürzung um 3 Prozent, was 1,6 Millionen US-Dollar pro Jahr entspricht, während der Choreograf Andy Blankenbuehler eine Kürzung um 1,5 Prozent erhält, was 1,2 Millionen US-Dollar pro Jahr entspricht.

Was ist also mit Miranda und dem Rest der Besetzung? Finden Sie diese Antwort im Voraus heraus.

Lin-Manuel Miranda

Lin Manuel Miranda

Bild: Matt Baron / Shutterstock.

Gehalt: 6,4 Millionen US-Dollar pro Jahr

Lauf: Januar 2015 bis Juli 2016

Die New York Times berichtete im Jahr 2016, dass Miranda, die Gründungsvater Alexander Hamilton spielte, rund 6,4 Millionen US-Dollar damit verdiente Hamilton. Als einziger Autor der Musik, der Texte und des Buches für das Musical erhält Miranda eine Kürzung um 7 Prozent von durchschnittlich 1,5 Millionen US-Dollar Hamilton macht jede Woche laut The Hollywood Reporter. Dies beläuft sich auf 105.000 USD pro Woche aus Lizenzgebühren. Diese Zahl stieg um 0,5 Prozent, als die Show zu 110 Prozent wieder gut gemacht wurde. Neben seinen wöchentlichen 105.000 US-Dollar erhielt Miranda auch ein Schauspielergehalt für seine Hauptrolle in dem Musical, bis er im Juli 2016 abreiste. Diese genaue Zahl ist nicht bekannt, aber laut Money.com verdiente er mindestens 130.300 US-Dollar pro Jahr seine Rolle auf der Bühne – obwohl diese Zahl wahrscheinlich viel höher ist.

Phillipa Soo

Phillipa Soo

Bild: Charles Sykes / Invision / AP / Shutterstock.

Gehalt: Mindestens 18.400 USD pro Woche

Lauf: Januar 2015 bis Juli 2016

Die Gehälter für Broadway-Schauspieler hängen von vielen Faktoren ab, die ihre Agenten für Verhandlungen verwenden. Daher ist unklar, wie hoch die einzelnen Gehälter der ursprünglichen Besetzung waren. Es gibt jedoch eine Bestätigung, dass jeder Hauptdarsteller mindestens 3.400 US-Dollar pro Woche für die Gehälter seiner Schauspieler verdient hat (und noch mehr, nachdem ein entscheidender Vertrag unterzeichnet wurde). Laut der New York Times machen Broadway-Schauspieler ein gewerkschaftlich vorgeschriebenes Minimum von 1.900 USD pro Woche, was 116.300 USD pro Jahr entspricht. Diese wöchentliche Zahl steigt um 500 US-Dollar, wenn eine Show für einen Tony nominiert ist (wie Hamilton war.) Diese Zahl steigt um weitere 1.000 $, wenn eine Show einen Tony gewinnt (wie Hamilton 2016), was bedeutet, dass jeder Darsteller mindestens 3.400 USD pro Woche oder 130.300 USD pro Jahr verdiente. Das ist natürlich nur das Gehalt ihres Schauspielers. Bloomberg berichtete im Jahr 2016, dass 22 Originaldarsteller aus Hamilton gewerkschaftlich organisiert, um 1 Prozent des Nettogewinns aus der New Yorker Show und 0,33 Prozent aus dem Gewinn von zu erhalten Hamilton Chicago und andere US-Shows. Angesichts der Tatsache, dass Hamilton im ersten Jahr durchschnittlich 1.500.000 Millionen US-Dollar pro Woche verdiente, würde dies den Schauspielern allein aus New York 18.400 US-Dollar pro Woche zahlen.

Soo spielte die Rolle von Alexander Hamiltons Frau Eliza Hamilton. Sie wurde für einen Tony für eine herausragende Schauspielerin in einem Musical für die Rolle nominiert. In Bloombergs Bericht, in dem E-Mails zwischen den Darstellern eingingen, als sie ihre 1-Prozent-Lizenzgebühren aushandelten, fragte Soo, ob das „Buyout“ für die gesamte Besetzung sei, nachdem der Hauptproduzent der Show, Sellers, den Darstellern Pauschalschecks im Bereich von 29.000 bis 36.000 US-Dollar angeboten hatte nach der ersten E-Mail der Besetzung. „Ist es ein Buyout für uns alle? Können sich einige Leute dafür entscheiden, das Angebot anzunehmen, andere nicht? “ Laut Bloomberg schrieb sie in einer E-Mail. Am Ende war Soo in den 22 Darstellern enthalten, die einen Schnitt von erhielten HamiltonLizenzgebühren.

Leslie Odom Jr.

Leslie Odom Jr.

Bild: Gregory Pace / Shutterstock.

Gehalt: Mindestens 18.400 USD pro Woche

Lauf: Januar 2015 bis August 2016

Odom Jr. spielte den Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten, Aaron Burr. Für die Rolle gewann er einen Tony als herausragender Schauspieler in einem Musical. Odom Jr. war auch in den 22 Originaldarstellern enthalten, die Briefe an die Produzenten der Show schickten und um mehr Geld baten. Laut den E-Mails, die Bloomberg erhalten hat, war Odom Jr. einer der Anführer der Bemühungen, die ursprüngliche Besetzung einmal mehr zu bezahlen Hamilton wurde ein Erfolg. Er schickte auch eine E-Mail an die Besetzung, um ihnen mitzuteilen, dass sie das Pauschalangebot der Verkäufer nicht annehmen sollen. “Es gibt KEIN Gegenangebot, das wir unter KEINEN Umständen annehmen sollten”, schrieb er laut Bloomberg in einer E-Mail. “Ich habe mit 3 ursprünglichen Firmenmitgliedern von erneut gesprochen Buch Mormon heute. … Es gibt keine Garantie dafür, dass unsere Lizenzgebühren mit denen übereinstimmen. Aber wenn sie sich auch nur annähern … das ist es wert, stehen zu bleiben. ”

Renée Elise Goldsberry

Renee Elise Goldsberry

Bild: Evan Agostini / Invision / AP / Shutterstock.

Gehalt: Mindestens 18.400 USD pro Woche

Lauf: Januar 2015 bis September 2016

Goldsberry spielte in der Originalproduktion Angelica Schuyler, Alexander Hamiltons Schwägerin. Sie war auch eine der 22 Darstellerinnen, die einen Schnitt von erhalten haben HamiltonLaut Bloomberg. Sie übernahm die Führungsrolle des Verhandlungsprozesses, nachdem Javier Muñoz, der die Rolle von Philip Hamilton in der Vassar-Werkstatt begründete und Miranda im Januar 2016 als Hamilton ersetzte, aufgrund seiner Beziehung zum Schöpfer zurückgetreten war.

Daveed Diggs

Daveed Diggs

Bild: Charles Sykes / Invision / AP / Shutterstock.

Gehalt: Mindestens 18.400 USD pro Woche

Lauf: Januar 2015 bis August 2016

Diggs entstand die Rolle des Marquis de Lafayette, eines französischen Militäroffiziers, der im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg kämpfte, und Thomas Jefferson, eines weiteren Gründungsvaters und US-Präsidenten. Für seine Rolle gewann er einen Tony für einen herausragenden Hauptdarsteller in einem Musical. Diggs war laut Bloomberg einer der Hamilton 22. “Dieser Brief ist brillant”, schrieb er laut Bloombergs erhaltenen E-Mails an seine Besetzung, nachdem der erste Brief an die Produzenten der Show gesendet worden war.

Okieriete Onaodowan

Okieriete Onaodowan

Bild: AFF-USA / Shutterstock.

Gehalt: Mindestens 18.400 USD pro Woche

Lauf: Januar 2015 bis Dezember 2016

Onaodowan entstand die Rolle von Hercules Mulligan, einem irischen Spion während des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges, und James Madison, einem weiteren Gründungsbauern und vierten Präsidenten der USA. In einer E-Mail von Bloomberg teilte Onaodowan der Besetzung mit, dass er die Musicals nicht mehr aufführen werde Ham4Ham Shows, Bürgersteig Auftritte für Teilnehmer der Hamilton Lotterie, bis die Besetzung ihre 1 Prozent erhielt. „Ich weiß nur, dass es für mich schwierig ist, Ham4Ham vom Gesamtthema der Entschädigung für unseren Wert zu trennen“, schrieb er. „Ich habe das Gefühl, ich sollte sie nicht tun, und würde Lin gerne freundlich informieren, bis diese 1% erreicht sind Es ist schwierig, ein Ham4Ham zu machen, weil es für das Leben der Show nicht wichtig ist. “

Anthony Ramos

Anthony Ramos

Bild: Evan Agostini / Invision / AP / Shutterstock.

Gehalt: Mindestens 18.400 USD pro Woche

Lauf: Januar 2015 bis November 2016

Ramos spielte John Laurens, einen Soldaten während des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges, und Philip Hamilton, das älteste Kind von Alexander Hamilton, in der ursprünglichen Broadway-Produktion. Obwohl in Bloombergs Bericht nicht angegeben wurde, ob er im Hamilton 22 war, ist es wahrscheinlich, dass er einer der ursprünglichen Broadway-Darsteller war.

Jasmine Cephas Jones

Jasmine Cephas Jones

Bild: Stephen Lovekin / Shutterstock.

Gehalt: Mindestens 18.400 USD pro Woche

Lauf: Januar 2015 bis Dezember 2016

Cephas Jones spielte Peggy Schuyler, Alexander Hamiltons Schwägerin, und Maria Reynolds, Hamiltons Geliebte. Bloomberg hat sie auch nicht in der Hamilton 22 angegeben, sondern als eine der ursprünglichen Broadway-Darstellerinnen (für die sie einen Grammy gewonnen hat) HamiltonEs ist auch wahrscheinlich, dass sie in die Kürzung des Nettogewinns einbezogen wurde.

 

Continue Reading
You may also like...
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein

To Top