Connect with us

Neueste Trend-Frisuren und Haarschnitte – Pony Frisur

Coronavirus hat die königliche Familie erreicht

Coronavirus hat die königliche Familie erreicht

Allgemein

Coronavirus hat die königliche Familie erreicht

Prinz Charles hat positiv auf COVID-19 getestet, sagt Clarence House.

“Er hat leichte Symptome gezeigt, ist aber ansonsten bei guter Gesundheit und hat in den letzten Tagen wie gewohnt von zu Hause aus gearbeitet”, heißt es in einer am 25. März veröffentlichten Erklärung.

Herzogin Camilla wurde ebenfalls getestet und als negativ befunden.

“In Übereinstimmung mit staatlichen und medizinischen Ratschlägen isolieren sich der Prinz und die Herzogin jetzt zu Hause in Schottland selbst”, heißt es weiter. „Die Tests wurden vom NHS in Aberdeenshire durchgeführt, wo sie die für die Tests erforderlichen Kriterien erfüllten.

Lesen Sie dies als nächstes: So lassen Sie sich in Kanada auf Coronavirus testen

“Aufgrund der hohen Anzahl von Engagements, die er in den letzten Wochen in seiner öffentlichen Rolle durchgeführt hat, ist es nicht möglich festzustellen, von wem der Prinz das Virus bekommen hat.”

Buckingham Palace hat auch veröffentlichte eine Erklärungund sagt, die Königin bleibt bei guter Gesundheit.

“Die Königin hat den Prinzen von Wales zuletzt kurz nach der Investitur am Morgen des 12. März gesehen und befolgt alle angemessenen Ratschläge in Bezug auf ihr Wohlergehen”, heißt es in der Erklärung.

Laut dem Rundschreiben des Gerichts führte der 71-Jährige an diesem Tag im Namen der Königin eine Investitur im Palast durch. An diesem Abend nahm er auch an einem Abendessen zur australischen Buschfeuerhilfe teil. Am 11. März ging er für die Prince’s Trust Awards ins Londoner Palladium. Er besuchte am 10. März den WaterAid-Gipfel und nahm am 9. März mit dem Rest der königlichen Familie am Commonwealth Day in der Westminster Abbey teil.

Lesen Sie dies als nächstes: Meghan und Harrys königliches Leben kam gerade zu einem super unangenehmen Ende

Bei seinen letzten Verlobungen hatte Charles seine Handflächen zusammengelegt und die, denen er begegnet war, mit „namaste“ begrüßt, anstatt ihm die Hand zu geben.

Der Herzog von Cornwall ist nicht der erste König, der positiv auf COVID-19 getestet wurde, aber er ist das erste Mitglied der britischen Königsfamilie, das an dieser Krankheit leidet.

Letzte Woche gaben Karl von Habsburg, der angestammte Erzherzog von Österreich und Prinz Albert von Monaco bekannt, dass sie positiv auf Coronavirus getestet worden waren. Beide sagten, sie folgten medizinischen Ratschlägen und hatten bisher nur leichte Symptome.

 

Continue Reading
You may also like...
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Allgemein

To Top